Fellherzen brauchen Deine Hilfe

Werde Flut*pate

Menschen & Tiere haben nicht nur Ihr zu Hause verloren, sondern sind durch die Flutkatastrophe traumatisiert und viele tragen nachhaltige Gesundheitsschäden davon. Deine Unterstützung ist JETZT so wichtig. *Danke*

 

Spende mit Paypal
Deine Unterstützung als

Flut*pate

Deine Unterstützung

In den Fluten sind viele Tiere leider verendet und die überlebenden sind gezeichnet von Verletzungen und traumatisiert. Das kontaminierte Wasser (Chemikalien, Öle, Fäkalien und Leichensud) haben nachhaltige gesundheitliche Schäden bei den überlebenden hinterlassen, die zum Teil über Stunden, dem hilflos ausgesetzt waren.

Die Behandlungskosten und das Spezialfutter ist für die betroffenen Tierhalter nicht zu stemmen, da die meisten alles verloren haben – bis auf das wichtigste – ihre geliebten Tiere.

Mit Deiner Unterstützung hilfst Du nachhaltig den Fell*herzen und auch den Tierbesitzern. Du kannst sicher nachvollziehen, dass erst man als Tierbesitzer erst dann sich auf den Wiederaufbau konzentrieren kann, wenn man sein geliebtes Tier versorgt weiß.

Deine Unterstützung kommt direkt da an wo es gebraucht wird. Wir haben mit den behandelten Tierärzten Vereinbarungen getroffen, dass die Behandlungskosten zum minimal Satz abgerechnet werden.  Somit kommt Deine Unterstützung effektiv dem Tier zugute.

 

Deine Unterstützung HILFT

Fortuna helping hearts Foundation e.V

IBAN: DE56 4401 0046 0522 9584 65

 Postbank

Verwendungszweck: “HOCHWASSER”

Flutopfer teilen Ihre traumatischen Erlebnisse

Rettung der Fell*herzen

Unterstütze Flutopfer

Fell*herzen

SAM

mehr zu Sam's Geschichte

Familie Schauff berichtet über Ihre furchtbaren Erlebnisse und die Rettung ihrer Tiere – ZUerst verlieren Sie Ihren Sohn und dann kam die Flutkatastrophe und nahm alle Erinnerungen mit. …😔 Die Tierärztin S. Jendrysek in Erftstadt kontaktierte mich mit einem Notfall der mich zutiefst berührt. Mit Worten ist kaum zu beschreiben, was die betroffene Familie und Ihre 🐶🐱Fellherzen durch die Flutkatastrophe erlebten. Wenn nur noch die Tiere der einzige Halt sind…. Nachdem die Familie bereits vor der Flutkatastrophe einen kaum auszuhaltenden Verlust erlitten und Ihren Sohn verloren, kann man sich nicht vorstellen wie das jetzt überhaupt möglich ist auszuhalten…. Sie teilen ihre Erlebnisse hier mit uns… HIER AUF YOUTUBE

Sam, geb 09.01.2017, ist eine Kreuzung zwischen französischer und englischer Bulldogge und kam im Frühjahr 2017 zu Schauffs. Nach erfolgreichem Überwinden der Pubertät entwickelte er sich zu einem liebenswerten Kumpel. Leider zeigte sich dass auch er die rasseüblichen Probleme in seiner Genetik trägt, denn er hat deformierte Brustwirbel und dementsprechend Bandscheibenprobleme. Eine Futtermittelunverträglichkeit machte bei ihm das Einsetzen einer Hypoallergenen Diät erforderlich. Frau Schauff bekocht ihn auf der Basis von Pferdefleisch, zusätzlich bekommt er Hypoallergenes Trockenfutter (Royal canin anallergenic/hypoallergenic). Im JAhr 2019 erlitt er zudem einen (verkehrs-) unfall, der zu einer gewissen Instabilität im Bereich Lendenwirbelsäule/Lumbosacralbereich führte. Akut nach dem Unfall wurde er nicht von mir versorgt, deshalb habe ich auch keinen Zugriff auf die genauen Diagnosen. Meines Wissens wurde symptomatisch behandelt, kein CT/MRT gemacht. Seitdem braucht Sam immer wieder Unterstützung in Form von Physiotherapie, Muskelaufbau und bisweilen Schmerzbehandlung.

Kimba

mehr zu Kimba's Geschichte

Familie Schauff berichtet über Ihre furchtbaren Erlebnisse und die Rettung ihrer Tiere – ZUerst verlieren Sie Ihren Sohn und dann kam die Flutkatastrophe und nahm alle Erinnerungen mit. …😔 Die Tierärztin S. Jendrysek in Erftstadt kontaktierte mich mit einem Notfall der mich zutiefst berührt. Mit Worten ist kaum zu beschreiben, was die betroffene Familie und Ihre 🐶🐱Fellherzen durch die Flutkatastrophe erlebten. Wenn nur noch die Tiere der einzige Halt sind…. Nachdem die Familie bereits vor der Flutkatastrophe einen kaum auszuhaltenden Verlust erlitten und Ihren Sohn verloren, kann man sich nicht vorstellen wie das jetzt überhaupt möglich ist auszuhalten…. Sie teilen ihre Erlebnisse hier mit uns… HIER AUF YOUTUBE

Kimba, ein rot-weißer Kater kam Ende 2012 als Jungkater zu den Schauffs. Wenn ich mich recht erinnere ist er ihnen zugelaufen und hat es geschafft, sich neben der damals noch lebenden, sehr territorialen Altkatze zu behaupten. Sturheit siegt. Schauffs haben ihn angenommen und in allen Belangen zu ihrem “Hauskater” gemacht. Ein Freigänger vor dem Herrn, der auch immer mal gern in der “Revierpolitik” mitgemischt hat. Ihre Wohnungssuche war jetzt auch darauf bedacht, dass Kimba wieder ein entsprechendes Freilaufgelände zur Verfügung hat.

Finn & Kaja

mehr zu Finn & Kaja

Die Tierbesitzer und die Tiere aus Erftstadt wurden von den Fluten überrascht und mitgerissen. Wie durch ein Wunder überlebten Sie und benötigen jetzt Deine Unterstützung. HIER auf YOUTUBE 

Finn, Kangal, geboren am 28.01.2016

Er kommt von einem Schrottplatz, wo er in einem wundervollem Rudel bis zu seiner Abgabe gelebt hat.
Die netten Besitzer züchten die Rasse Kangal.
Wir haben den Wurf das erste Mal gesehen, als die 3 Tage alt waren. Finn seine Mutter hat mich zu ihren Welpen gelassen, aber natürlich hat sie mich immer im Auge gehabt.
Nach 12 langen Wochen, wo wir vorher wöchentlich die kleinen besucht haben, durften wir Finn endlich mit nach Hause nehmen.
Finn ist ein sehr kluger und liebevoller Hund.
Er ist total verschmust und liebt Kinder über alles.
Leider wurde am 24.04.2021 bei Finn eine Schilddrüsen Unterfunktion festgestellt. Diese haben wir aber zum Glück mit dem Medikament Forthyron flavour 400 gut in den Griff bekommen. Doch dieses Medikament wird er wohl sein Leben lang weiter nehmen müssen. Das sind täglich 3 Tabletten. Auch ist Finn leider sehr anfällig für Struvitsteine und bekommt daher zusätzlich noch das Futter von vet concept “low mineral”.
Trotz allem ist Finn ein sehr aufgeweckter und total toller Hund. Er bringt Meikel und mich immer wieder zum Lachen. Auch wenn wir wegen seiner 365 Tage Haarung manchmal denken, dass wir bald mehr als nur einen Kangal haben.
Er wird von uns liebevoll Finni oder auch Finni Winni gerufen. Die Blicke der uns entgegen kommenden Menschen sind unbezahlbar, weil sie einen kleinen Hund erwarten.
Der beste und liebste Kangal überhaupt 💖

Kaja, Schäferhund Husky Mix, geboren am 01.03.2012
Kaja kommt aus Kroatien. Kaja wurde von einem Tierschutzverein gefunden. Sie wurde an einem Baum angebunden und ausgesetzt. Sie war 4 Monate alt als sie zu uns gekommen ist. Es war liebe auf den ersten Blick. Kaja ist und bleibt unsere kleine verwöhnte Prinzessin. Kaja liebt alle Tiere dieser Welt. Sie versteht sich mit allem und jedem. Als Kaja zu uns kam, war sie genau so alt wie die Tochter meiner Schwester. Die beiden lagen zusammen auf der Krabbeldecke und haben zusammen geschlafen. Die beiden sind heute noch unzertrennlich.
Als Kaja ungefähr 1,5 Jahre alt war, wurde bei ihr HD festgestellt. Diese macht und zum Glück bis heute noch keine Probleme. Auch wenn sich dieses im Alter bald schnell ändern könnte. Sie ist nicht mehr die jüngste, möchte aber trotzdem überall dabei sein. Auch hat sie Finn noch sehr gut im Griff. Ihre Chef Position hat sie noch nicht abgegeben. Der große Kangal unterwürft sich ihr heute noch.
Kaja wird zum größten Teil liebevoll Püppi gerufen.
Kaja ist ein Herzenshund. Sie würde jedem Einbrecher die Türe öffnen, damit der krach aufhört und sie in Ruhe weiter schlafen kann.
Unser Vorteil, wir haben noch den aufmerksamen Wachhund Finn 🤣
Kaja ist einfach der beste Hund der Welt 😍💖

Sibiria

mehr zu Sibiria's Geschichte

Die Tierbesitzer und die Tiere aus Erftstadt wurden von den Fluten überrascht und mitgerissen. Wie durch ein Wunder überlebten Sie und benötigen jetzt Deine Unterstützung. HIER auf YOUTUBE 

Siberia wurde in Erftstadt geboren und ist ein ex Galopper. Sie lief recht erfolgreich. Durch eine Fissur wurde sie aus dem Rennsport genommen. Als wir sie übernommen haben, war sie sehr unsicher. Sie hat gebissen und getreten. Durch Bodenarbeit haben wir erst das Vertrauen aufgebaut. Erst nach ca. einem 3/4 Jahr war unsere Bindung stark genug, dass wir langsam mit dem reiten anfangen konnten. Mittlerweile geht sie ohne Probleme mit ihrem Reiter alleine ins Gelände. Sie ist mittlerweile eine ruhige und umgänglich Stute geworden. Aber sie ist und bleibt eine kleine Diva. Ihr eigenartiger Charakter macht sie zu einem ganz besonderen Pferd, was viele Ecken und Kanten hat. Diese muss man zu lieben lernen. Immer wieder kommen neue Herausforderungen, an denen wir mit viel Liebe arbeiten. Siri ist alles andere, als ein 08 15 Pferd. Man muss sie einfach lieben.

Mäxchen

mehr zu Mäxchen

Die Tierbesitzer und die Tiere aus Erftstadt wurden von den Fluten überrascht und mitgerissen. Wie durch ein Wunder überlebten Sie und benötigen jetzt Deine Unterstützung. HIER auf YOUTUBE 

Mäxchen ist unser kleiner Ruhepohl. Unser Fels in der Brandung, unsere Knutschkugel. Wir haben ihn aus nicht so toller Haltung. Seine Hufe waren Miserabel, er hatte Exeme und war recht einsam. Er will immer und überall dabei sein. Mäxchen ist sehr lernwillig und möchte immer noch arbeiten. An die Rente mag er überhaupt nicht denken. Für ein Leckerli würde er fast alles tun. Von seinem Charakter her ist er ein zu klein geratenes Kaltblut. Er ist das erste Pony, wo ich glaube, dass er Currywurst mit Pommes essen würde, wenn man ihm es serviert. Er liebt das Fahren vom Boden aus, Bodenarbeit und Arbeit an der longe und Doppellonge. Spazieren gehen ist doof, weil da die Action fehlt. Aber nach der Arbeit, fordert er seine Kuschelzeit und seine Arbeitsbelohnung selbstverständlich ein.
Reiten mag er überhaupt nicht. Egal wie groß der Reiter bzw das Kind ist. Also wird er nicht geritten. Er ist einfach das Beste Pony, was wir je gesehen haben 🥰

Sanften Riesen

mehr zu Gnadenhof

Die sechs großen Fellherzen stehen auf dem Gnadenhof und dürfen ihr Leben endlich genießen, nachdem sie vom Schlachter gerettet worden sind. Gesundheitlich hat das Leben Sie gezeichnet. Herz,- Lungenerkrankungen, Arthrose, Allergien, sind die Spätfolgen. Die sanften Riesen haben die Flut überlebt, jedoch leiden jetzt vermehrt unter ihren bereits vorhanden Leiden.

Flutkatastrophe

Die Rettung der Tiere

Die Familie konnten ihren Hund Sam und Ihre Katze Kimba retten und verlor Alles in der Flutkatastrophe 2021. 

ZUerst verlieren Sie Ihren Sohn und dann kam die Flutkatastrophe und nahm alle Erinnerungen mit. … Die Tierärztin S. Jendrysek in Erftstadt kontaktierte mich mit einem Notfall der mich zutiefst berührt. Mit Worten ist kaum zu beschreiben, was die betroffene Familie und Ihre Fellherzen durch die Flutkatastrophe erlebten. Wenn nur noch die Tiere der einzige Halt sind…. Nachdem die Familie bereits vor der Flutkatastrophe einen kaum auszuhaltenden Verlust erlitten und Ihren Sohn verloren, kann man sich nicht vorstellen wie das jetzt überhaupt möglich ist auszuhalten…. Sie teilen ihre Erlebnisse hier mit uns…

Betroffene Pferdebesitzer aus dem Hochwasser in Erftstadt berichten

Die Begegnungen mit den Menschen- und Fellherzen in den Hochwassergebieten begleitet mich nachhaltig…. Die Gespräche, die vielen Eindrücke und trotz dieser unbeschreiblichen Katastrophe trifft man auf offene Herzen. Ihr Lieben, eine ganz besondere Ehre und mit größter Demut danke ich den Menschen, dass Sie gerne Ihre Erlebnisse mit Euch teilen und vor der Kamera mit uns sprachen. (Leider ist die Tonqualität etwas leise. Ich war darauf nicht vorbereitet und sehr dankbar das die Erlebnisse überhaupt mit-geteilt werden, um Euch daran teil zu haben zu dürfen.

Deine Unterstützung HILFT

Fortuna helping hearts Foundation e.V

IBAN: DE56 4401 0046 0522 9584 65

 Postbank

Verwendungszweck: “HOCHWASSER”

Bei Fragen stehe ich Dir gerne zur Seite

Email: office@fortuna-foundation.de

Ich freue mich auf Dich! Deine Julia